Zur aktuellen Lage: Frankreich und Deutschland im Rahmen der europäischen Finanzpolitik

Am 10. September 2020 laden die Académie de Berlin und die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius zur neunten Lecture de l’Académie de Berlin ein.

Im Mittelpunkt der Lecture 2020 steht die aktuelle wirtschaftliche und finanzielle Situation Europas. Deutschland und Frankreich als ökonomische Schwergewichte bilden die Fixpunkte, von denen aus der Gouverneur der Banque de France, François Villeroy de Galhau, in der Lecture seine Überlegungen zur europäischen Finanzpolitik entfalten wird.

Im Anschluss an die Lecture moderiert Ulrich Wickert eine Diskussion zwischen François Villeroy de Galhau und Prof. Dr. Andreas Kaplan, Rektor der ESCP Europe Business School Berlin.

Coronabedingt ist eine Teilnahme vor Ort nur mit schriftlicher Einladung und mit namentlicher Anmeldung im Vorfeld möglich. Voraussichtlich wird die Veranstaltung auch gestreamt. Wenn Sie sich für eine Teilnahme per Stream interessieren, kontaktieren Sie uns gerne unter: academie-de-berlin@gmx.de.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!