Aktuelle Texte

  • 01.05.2016

    Politik und Kunst: Die Pflicht zur Avantgarde

    Verwirrt steht der Jurist Wassily Kandinsky 1891 in einer Kunstausstellung vor einem Bild, dessen Objekt er nicht „entziffern“ kann. Erst der Blick in den Katalog belehrt ihn, dass es sich um einen Heuschober handelt. Missbilligend urteilt Kandinsky, kein Künstler habe das Recht, so unklar zu malen. Und nimmt erstaunt wahr, wie sehr das Bild ihn doch beeindruckt: „Was mir klar … » mehr

  • 30.04.2016

    Im brütenden Kohlenmeiler der Geschichte – Werner Spies

    Der Louvre stellte 2013 einen Zyklus monumentaler Holzschnitte von Anselm Kiefer in die Rotunde am Eingang der Schau De l’Allemagne, die das Nachbarland mit seiner romantischen Weltflucht und seinen Gefährdungen zu präsentieren suchte. Es war für die Franzosen eine exotische Ausstellung, die sie auf ein ethnologisches Terrain führte, um ein fernes Deutschland zu erkunden. Denn nie schienen sich beide Länder … » mehr

  • 27.11.2015

    Union Sacrée fürs Vaterland

    Nach den Pariser Attentaten befindet sich Frankreich weiter im Ausnahmezustand. Im Ausnahmezustand ist auch die Sprache, mit der Politik und Öffentlichkeit versuchen, auf die Verbrechen des IS eine Antwort zu finden. Außergewöhnlich war es, dass Präsident François Hollande davon sprach, Frankreich befinde sich im “Krieg” und ebenso ungewöhnlich war es, dass weite Teile der Öffentlichkeit die “Heilige Union”, die “Union … » mehr

  • 31.01.2015

    Trauer um Ehrenpräsident Dr. Richard von Weizsäcker

    Tu n’es plus là où tu étais, mais tu es partout où nous sommes. (Victor Hugo) Die Mitglieder der Académie de Berlin trauern um ihren Ehrenpräsidenten Dr. Richard von Weizsäcker Bundespräsident Als Ehrenpräsident hat er das Anliegen unserer Académie, den kulturellen und politischen Austausch zwischen Frankreich und Deutschland zu fördern, seit ihrer Gründung mit Tatkraft, Geschichtsbewusstsein und Esprit begleitet und … » mehr

  • 29.01.2015

    Die Welt am 29.01.2015

    von Académie-Mitglied Wolf Lepenies Der Islam bedroht den europäischen Laizismus Während sich Frankreichs Rechte mit der deutschen Pegida verbrüdern, erinnern im Mutterland der Säkularisierung besorgte Aktivisten an die wahren Werte des Abendlandes. Im “Café de la Laicité”. Weil er angeblich christliche Symbole verspottet hatte, wurde der Angeklagte zum Abschneiden der Zunge, zum Abschlagen der rechten Hand, zur Enthauptung und anschließenden … » mehr